SERPland Flugverkehr/Airtraffic Zürich – Auto Direktimport Dänemark – Disneyland Paris – Legoland Deutschland

26Oct/110

D: WLAN Strahlung und Access Point Kaufentscheid DLINK DAP-1522

Anbei diverse Aspekte zur WLAN Strahlung sowie dem Access Point Kaufentscheid.

Bin wie viele andere etwas unsicher im Bereich Access Point, Router, Switch, Bridge und WLAN Strahlung – kenne mich da eigentlich gar nicht richtig aus.

Ich habe bereits ein Internetzugan via LAN, also basierend auf einem Kabelnetzwerk (ganz normal mit Ethernet mit RJ45 Steckern). Ich möchte nun aber da zusätzlich zum LAN ein WLAN haben.

Da ich aber mein LAN bereits mit einem DSL Router betreibe (muss ich ja, wie soll ich sonst auch ein Internet LAN haben), so kann ich aber offenbar keinen WLSN Router mehr zusätzlcih benützen. Bei zwei Routern würde dies offenbar in extremen Konfigurationsaufwand ausarten.

Nun denn, es wurde mir gesagt dass ein Access Point hier wohl das richtige Gerät sei. Ich benötige aber aus eigenem Interesse ein Access Point mit wenig WLAN Strahlung.

Diese 3 Access Points sehen für mich gut aus.

  1. Netgear WN-604 WLAN 150 Access Point
  2. D-Link DAP-1522 Wireless LAN Dualband Access Point, IEEE 802.11n
    - dieser reduziert die WLAN Strahlung - genannt D-LINK GREEN Technology
  3. ZyXEL - WAP3205 Access Point

Möchte ich haben als WLAN strahlungsarmer Zugang,

die drei Access Points haben aber auch noch ca. 4 „normale“ Ethernet RJ45 Anschlüsse.

Könnt ihr mir sagen ob ich damit gleichzeitig das WLAN betreiben kann und an den RJ45 auch ein Gerät anschliessen kann?

In den Spezifikationen erscheint mir das nicht so recht klar. Irgendwie scheint es als ob da nur entweder/oder möglich ist.

Z.B. sieht man beim DAP-1522 dass da ein Schalter für Access Point, Auto oder Bridge vorhanden ist.

D-Link DAP-1522 Green Technology - WLAN-Strahlung gering - Baubiologie

Antwort 1:

Ich bin nicht der Spezialist, aber du kannst sicherlich mit allen Geräten sowohl die WLAN-Funktionalität und auch die drahtgebundene Funktionalität über die RJ45-Porst gleichzeitig nutzen. Alles andere macht keine Sinn und ich habe noch nie etwas anderes gesehen. Der Schalter hat da wohl eine andere Bedeutung (ob du das Gerät eben als strahlungsarmer Access Point der als Bridge betreiben möchtest).

Antwort 2:

Prinzipiell kommt es weniger auf den Hersteller an, als vielmehr darauf, was du mit dem Ding machen möchtest. Wenn er nur Access Point spielen soll, alsu nur Wireless zur Verfügung stellen, dann reicht ein Access Point. Wenn du ein bestehendes WiFi Signal „verlängern“ möchtest, nimmst du eine Bridge oder Repeater. Die lokalen RJ45 Ports benötigst du, um vom DSL oder Kabelmodem oder generell von deinem LAN auf den AP zu connecten. Es gibt auch Wireless Router, die bereits ein DSL oder Kabelmodem integriert haben. Oder ein Wireless Router, welcher von Ethernet zu Ethernet routet.

Related Posts: