SERPland Flugverkehr/Airtraffic Zürich – Auto Direktimport Dänemark – Disneyland Paris – Legoland Deutschland

7Jul/090

:D Genannte Vorteile seitens Unispital Graz (abmulante Sondenentwöhnung in Graz), Teil 2

Es ist zu sagen dass ambulante Sondenentwöhnung grundsätzlich keinerlei Nachteile birgt, sogar meist für das Kind selbst viel weniger stressig ist.

Vorteile

Es ist dem echten Leben näher, der Kurs ist dann wie ein Lernkurs im richtigen Leben, wo man kommt und wieder geht. Das Kind hat nebst dem identischen Therapieprogramm zusätzlich nachmittags frische Luft, kann in den Park, die Stadt, sozusagen einfach Urlaub machen. Für das Kind ist es auf alle Fälle lustiger und weniger Spital-lastig.

Wir haben ein Zimmer im 4. Stock, das auch gerne für Mittagsschläfchen bereitgestellt wird, aber von 12-13 Uhr ist eben die Spielessgruppe, um 13 und 14 Uhr sind allenfalls auch noch Therapiestunden und um 15 Uhr allenfalls noch eine Eltern-Kind-Gruppe.
DANACH EBEN FREI UND MIT DEN ELTERN INS HOTEL UND MIT DEN IHM VERTRAUTEN ELTERN Abendessen usw.

Meist verschieben sich die gewohnten Rhythmen ein bisschen da einfach alles anders ist.

Nachteile

Man muss halt einmal am Tag hin und her, schläft aber dann eben nicht auf einer knallvollen Station in einem kleinen Zimmer sondern in einem schönen und viel grösseren Hotelzimmer.

Falls irgendeine medizinisch kritische Situation entstünde, wird das Kind sowieso stationär aufgenommen.

.

Bericht zu ambulanter Sondenentwöhnung am Landeskrankenhaus (Unispital) Graz besteht aus diesen Teilen:

Startseite Sondenentwöhnung, Unterkunfts-Übersicht

Teil 1: Ambulante Sondenentwöhnung am Unispital Graz, vergleich ambulant gegenüber stationär

Teil 2: Genannte Vorteile seitens Unispital Graz (abmulante Sondenentwöhnung in Graz)

Teil 3: Hotelsuche nähe Spital Graz wegen ambulanter Sondenentwöhnung, Unterkunfts-Übersicht

Teil 4: Hotelempfehlung nähe Landeskrankenhaus Graz durch Klink und vom Tourismusbüro

Teil 5: Unterkunft nahe Graz - Unser Entscheid “Gasthof/Hotel zum Kramerwirt”

Related Posts:

Comments (0) Trackbacks (0)

No comments yet.


Leave a comment

No trackbacks yet.